Hermann bewertet!

Inhalt

Ich hab ’ne Farm geerbt!!

In „Stardew Valley“ kümmerst du dich um deine eigene kleine Farm…

Informationen:

Stardew Valley ist ein von Concerned Ape/Erik Barone entwickeltes Spiel und wurde von Chucklefish veröffentlicht. Es kam am 26.02.2016 raus und ist erhältlich für PC, Ps4, Xbox one, Nintendo Switch, IOS-Geräte und Android-Geräte. Der Preis ist 15€ für PC und Konsole aber die Handyversion kostet nur 8,99€ (alle Angaben ohne Gewähr).

 

Gameplay:

Das Spiel ist eine Mischung aus Farmspielen wie den alten Harvest Moon-Spielen und RPGs wie The Legend of Zelda. Aber es hat auch ein Crafting System und ist zudem eine gute Simulation und daher meiner Meinung nach den oben genannten Preis durchaus wert.

 

Handlung:

In Stardew Valley geht es darum, dass du ein ganz normaler Mensch bist mit einem anstrengenden Büro Job bei einer Firma namens “Joja”. Als du ein Kind warst, starb dein Opa und gab dir einen Brief, den du aber erst öffnen sollst, wenn du das moderne Leben satt hast. Dann, an einem Tag im Büro öffnest du den Brief und darin heißt es, dass dein Opa dir eine Farm vererbt hat, eine Farm in Stardew Valley in der Stadt Pelikan.

 

Bewertung:

9/10 Punkten

Es wird nach ca. 20-40 Zeitstunden  langweilig, was sich nach viel anhört, in Stardew Valley aber nicht sonderlich viel ist.

Persönlicher Tipp: Wähle nicht den Joja-Weg für den Erfolg aus, wenn du Erfolgejäger bist (wie ich).

– Luca, 6a

 

 

Blaue Hühner?!

Geheime, wertvolle Tiere in „Stardew Valley“

Wusstest du schon?

Es gibt ein blaues Huhn und andere Secret Tiere in Stardew Valley!

Wenn ihr wissen wollt was Stardew Valley ist, schaut bei meinem vorherigen Artikel unter “Hermann Bewertet” nach, denn da habe ich es erklärt.

 

Zuerst kommen wir zum Schwersten von allen Secret Tieren:

Das blaue Huhn.

Eigentlich ist es gar nicht so schwer es zu erhalten, doch ihr braucht 8 Herzen bei Shane (ein ziemlich miesepetriger Dorfbewohner) und er ist… naja… sagen wir mal nicht so sympathisch, was das Sammeln von Herzen umso schwieriger macht. Falls ihr einen Tipp braucht um sich mit ihm anzufreunden, sucht am besten im Internet welche Geschenke Shane am liebsten mag.

Der Rest ist einfach: Geht zu Marnie (ebenfalls eine Dorfbewohnerin) wenn Shane in ihrem Laden ist, und kauft ein Huhn! Ihr müsst jedoch den Kauf abbrechen, bis das Huhn blau ist.

Besonderheiten hat das Huhn jedoch nicht, außer dass es blau ist.

 

Es gibt auch noch das schwarze Huhn. Ihr kauft es bei dem Monster Krobus in der Kanalisation. Es besteht jedoch eine 1%ige Chance, dass die Hexe in der Nacht ein Volt Ei in den Hühnerstall zaubert (das erkennt man an einer besonderen Cutscene). Das Ei legt ihr dann einfach in die Brutstätte, und nach ein paar Tagen habt ihr euer schwarzes Huhn!

Die Mayonnaise dieses Huhns ist besonders, und die Eier die es legt sind mehr wert, als von gewöhnlichen Hühnern.

 

Zuletzt gibt es noch den Dinosaurier. Ihr könnt ein Dinosaurier Ei in Angelschätzen finden, dann in die Brutstätte legen und erhaltet nach ein paar Tagen euren eigenen Dino. Ein Tipp von mir: Spendet den Dinosaurier nicht an das Museum, denn er legt ebenfalls Dinosauriereier.

Der Dinosaurier ist von allen Secret Tieren das wahrscheinlich wertvollste, da die Eier die er legt viel mehr wert sind als gewöhnliche Eier.

Ich hoffe, mein Artikel war für alle Stardew Valley Spieler ein wenig hilfreich!

-Luca, 6a

 

Undertale-Fans aufgepasst!

Die Story geht weiter…

Am 31. Oktober im vergangenen Jahr war es soweit. Nachdem Toby Fox (der Entwickler des RPG-Games Undertale) bereits am vorherigen Tag durch mehrere Posts auf Twitter ein neues, großes Projekt angekündigt hatte, durften sich alle nach 24 Stunden Wartezeit voller Spannung auf sein neues “Projekt“ freuen – und es heißt Deltarune.

“Danke, dass du so lange gewartet hast“, schrieb der 27-Jährige, unabhängige Spieleentwickler auf Twitter auf seinem offiziellen Undertale-Account. “Schließlich haben du und ich schon eine ganze Weile gewartet […]”. Das ganze erreichte uns in Deutschland um Punkt 14 Uhr an Halloween, zusammen mit dem Downloadlink zum Spiel: Deltarune.com

Und so beginnt die Geschichte von neuem. Doch was ist Undertale eigentlich, und was hat Deltarune damit zu tun?

Undertale ist ein RPG-Computerspiel, welches von dem US-Amerikaner Toby Fox am 15. September 2015 veröffentlicht wurde. Das Spiel selbst beginnt mit einer kurzen Sequenz, in der die Geschichte von den Menschen und den Monstern erklärt wird. Eine Geschichte, die auf Krieg aufbaut und die Unterdrückung der Monster zeigt, welche in den Untergrund verbannt wurden, verdammt dazu dort auszuharren ohne eine Chance auf Befreiung… zumindest ohne menschliche Hilfe.

Der Eingang zum Untergrund befindet sich auf dem Berg Mount Ebott, auf welchen auch unser Protagonist (den man zu Beginn des Spiels benennen kann) klettert, woraufhin er stolpert und in ein tiefes Loch fällt… direkt in den Untergrund führend. Glücklicherweise landet man unten allerdings sanft auf einem Bett aus goldenen Blumen, und so beginnt unser Abenteuer, welches noch oft genug regelrecht an den Computer fesselt.

Undertale hat mehrere verschiedene Endings: Das Neutrale Ende, das Pacifist (Friedliche) Ende und das Genocide Ende. Alles in allem ist es also wirklich Umfangreich.

Um Deltarune zu spielen sollte man also vorher Undertale gespielt haben, oder zumindest Let’s Plays geschaut haben. Sonst lohnt es sich nicht, denn vieles in Deltarune “basiert“ auf den Grundsteinen von Undertale.

 

Jedoch ist Deltarune längst nicht fertig. Was wir zu spielen bekommen ist eine Demo-Version – ein Hauch von dem, was letztendlich auf uns wartet. Toby Fox erklärte in seinen FAQs zu Deltarune bereits folgendes:

 

“Im Wesentlichen ist dies nicht die Welt von Undertale. Wenn du Undertale abgeschlossen hast, sind das Ende und die Welt so, wie du sie verlassen hast. Wenn alle dort glücklich waren, werden die Charaktere in der Undertale-Welt immer noch glücklich sein. Also, mach dir bitte keine Sorgen über diese Charaktere und diese Welt. Alles bleibt unberührt. Um es anders auszudrücken: Die Welt von Deltarune ist eine andere. Mit verschiedenen Charakteren, die unterschiedliche Leben gelebt haben. Eine ganz neue Geschichte wird passieren …”

 

Zudem erklärte er uns, dass die Programmierung der Demo-Version von Deltarune viel aufwändiger war, als die Programmierung des “Vorgängers” Undertale. Zum ersten Mal wird er ein Team von Leuten benötigen, die sich mit verschiedenen Bereichen des Programmierens beschäftigen, erzählte er.

Für die, die es nicht wussten: Toby Fox arbeitete drei Jahre alleine an Undertale, ohne die Hilfe von jemand anderem. Mit nur 21 Jahren begann er seine Arbeit an dem Spiel, welches 2015 ein Hit in der Videospiel-Branche werden sollte.

Undertale gibt es mittlerweile nicht nur für den Computer (zb. bei Steam für 9,99€ erhältlich, alle Angaben ohne Gewähr), sondern auch für die Playstation 4 und seit Mitte 2018 sogar für die Nintendo Switch.

 

Fazit: In den letzten Jahren seit der Veröffentlichung von Undertale hat sich eine riesige Fanbase aufgebaut, und das Undertale-Franchise wächst täglich an. Bis zum Release von Deltarune werden jedoch noch sicherlich ein oder zwei Jahre vergehen… aber Gut Ding will ja bekanntlich Weile haben! Fest steht jedenfalls: 

Unsere Reise ist längst noch nicht zuende…

-Leandra, 9a